Ladegut

An sich sind die Ladegüter in China nicht wesentlich anders als bei uns. Ungewohnt ist aus unserer Sicht teilweise aber die "Verpackung", sicherlich aus dem Mangel an speziellen Güterwagen erforderlich. Fangen wir mit einer bekannten Sache an, dem Transport von Kohle in offenen Güterwagen:

C61 mit Kohle C62A mit Kohle

Auch Schotter kann so transportiert werden, und wenn die Seitenwände nicht hoch genug sind, hilft man halt nach:

C62A mit extra hoch Schotter

Ein ähnliches Prinzip wird auch bei Säcken genutzt. Das chinesische Begrenzungsprofil ist ja deutlich größer als unseres. Auf der Straße ist es ebenso, nur spielen die Schlaglöcher einem da einen Streich.

C62A mit Säcken LKW mit Säcken

Die Beladung geht manuell vor sich:

Säcke schleppen

Da wir schon mal dabei sind, noch drei Beispiele für die Ladung in offenen Güterwagen: Drahtrollen, Altglas und Betonschwellen.

C64 mit Drahtrollen C64 mit Altglas C64 mit Schwellen

Manchmal sieht man auch nicht, was in den Wagen eigentlich ist. Dieser hier hat trotz der Planen einen Anhaltspunkt gegeben: streuförmig und in Säcken. Es rieselte beachtlich heraus, zum Inhalt kann ich aber nur sagen, dass mir nichts von Todesfällen an der Bahn bekannt ist ... bekanntlich sind 40% aller Chemikalien klare Flüssigkeiten mit charakteristischem Geruch und 40% weiß und kristallförmig ;-)

Rieselnde Ladung

Das hier würde ich für Kunststoffrohre halten. Interessanter als das Ladegut selbst ist aber die Tatsache, dass es begleitet wird. Bei den in China üblichen Entfernungen lebt der Mensch dann halt ein paar Tage auf dem Wagen.

Rohre mit Begleiter

Ebenfalls begleitet werden diese Geländewagen, die anscheinend für die Armee bestimmt sind. Im Auto haben die Begleiter wenigstens Sitzplätze.

Geländewagen mit Begleitern Geländewagen auf XN17A

Und gleich noch mehr zum Thema Autotransport auf Chinas Gleisen:

Autos quer verladen Zwei Autos nebeneinander

Etwas größere Fahrzeuge gibt es auch, so wie hier die Radlader. Sie waren ebenfalls begleitet, beim rechten und dem dritten von links kann man erkennen, dass die Fenster zum Schutz vor der Hitze zugehängt sind. Leider hatte ich die Kamera bei einem Zug mit mindestens 40 Krankenwagen nicht parat.

Radlader

Typisches Ladegut für Flach- und Containertragwagen sind aber auch in China Container. An 40'-Versionen kann ich mich dabei nicht erinnern, aber 20' und vor allem auch kleinere Modelle - bei uns eher unbekannt - sind häufig.

Zwei Container Container gemischt Fünf Container Sechs Container

Auch Schienen werden transportiert, entweder kurze Abschnitte auf einem Wagen oder längere auf deren zwei.

Schienen Lange Schienen

Dieses lange Etwas könnte ein Antennenmast sein, mit der Technik dazu in Kisten. Leider ist die Aufnahme im abendlichen Gegenlicht gemacht.

Langes Gut

Hier weiß ich auch nicht, was genau das soll. Säcke oder Ballen im gedeckten Güterwagen, die Türen vergittert.

Zwei Mal vergittert Gitter

Zum Abschluss noch mal ein Bild von einem gedeckten Güterwagen P62 während des Beladevorgangs. In den Säcken kann fast alles sein, besonders wahrscheinlich ist aber Kunstdünger.

Beladung eines P62


‹bersicht Bahnen in China *  China-Startseite

Zur Bahn-Startseite
Zur Bahn-Startseite

Startseite
Zurück zur Homepage

Mail an webmaster@svenherzfeld.de